Trainerausbildung Achtsamkeit in Organisationen (TAO) - Online Seminar

Anschrift zum Seminar

Seminarbeschreibung

Zur Besinnung kommen inmitten von Unsicherheit, Krise und Wandel 

In der Trainerausbildung werden die Teilnehmenden qualifiziert, das Training Achtsamkeit in Organisationen (TAO) durchzuführen und in den unterschiedlichsten beruflichen Zusammenhängen zu verankern.

Die Trainerausbildung richtet sich an Menschen, die

  • eine einfach umsetzbare und wissenschaftlich fundierte Achtsamkeitspraxis suchen und daran interessiert sind, Achtsamkeit selbst zu erleben und einzuüben,
  • andere Menschen – insbesondere in Organisationen – auf ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit begleiten wollen und das Training Achtsamkeit in Organisationen (TAO) als wirkungsvolle Maßnahmen für einen inneren und äußeren Wandel im beruflichen Kontext implementieren wollen.
Die Trainerausbildung Achtsamkeit in Organisationen ist ein dual aufgebautes Training. In den verschiedenen Seminarbausteinen werden die theoretischen und praktischen Inhalte des Trainings Achtsamkeit in Organisationen (TAO) alltagstauglich und umfassend vermittelt und eingeübt.

Termine: 21.-23. Januar 2022 - 19. Februar 2022 - 26.-27. März - 24. April 2022 - 21.-22. Mai 2022 - 2. Juli 2022 - 07.-11. September 2022 - 08.-09. Oktober 2022 - 12.-13. November 2022 - 17.-18. Dezember 2022

Ort: online via Zoom (21 Tage)

Leitung: Rüdiger Standhardt

Dozententeam: Barbara Boy, Dr. Britta Hölzel, Philipp Nowak, Dr. Kai Romhardt, Dr. Ulrich Ott

Preis gilt für 21 Ausbildungstage, inkl. ausführlicher Teilnehmer*innen-Unterlagen, regelmäßiger Begleitung durch die Ausbildungsleitung, Nutzung des umfangreichen internen Bereiches, Zertifikat; zzgl. dem dreitägigen Seminar „Lebenskunst Achtsamkeit“: 363,- EUR

Teilnahmegebühr

2.595,00 €
    Jetzt Reservierung anfragen
    Bitte beachte, dass für die weitere Abwicklung zur Seminarreservierung oder auch Abmeldung (z.B. Erstattung von Anzahlungen oder Seminarbeitrag) der Seminaranbieter Dein Ansprechpartner ist und wir von Vayuna.de nicht verantwortlich sind.