Schwitzhüttenrituale

  • Gérardsbroich 49
  • 4851 Plombières

Seminarbeschreibung

Die Schwitzhütte ... steht symbolisch für die Gebärmutter der Erde. Die Hütte selber ist ein Gestell aus Haselnussruten, die mit Decken abgedeckt wird, sodass ein dunkler Raum entsteht. Vor der Hütte wird ein Feuer aufgeschichtet, indem wir Lavasteine rot glühend erhitzen. Sie symbolisieren die Samen von Großvater Sonne. Im Kreis sitzend erleben wir in der Hütte die Vereinigung von Großvater Sonne (Kreativität, Lebensfreude, Inspiration, Visionen) mit Großmutter Erde (Körper, Transformation, Magie, Innenschau). In diesem Raum geschieht eine innere Reinigung durch Schwitzen, Loslassen, Gebete, Gesänge und eine tiefe Verbindung mit dem Sein. So können wir das loslassen, was uns daran hindert, in die Liebe zu gehen und uns für Neues öffnen. Das Schwitzhüttenritual ist eines der ältesten und kraftvollsten Rituale zum Kontakt mit der Erde - unserem Körper, der Luft - unserem Atem, dem Wasser - unserem Gefühl, dem Feuer - unserer Kreativität. Die Schwitzhütte wirkt schon vor ihrem Beginn und begleitet dich noch Tage bis Wochen auf feinstofflicher Ebene. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, du bist willkommen so wie du bist. 

Sonnenfeste:

  • Jule Wintersonnenwende am 21. Dezember "Die Geburt des Lichtes"
  • Ostara Tag-und Nachtgleiche am 21. März "Der Beginn des Wachstums"
  • Litha Sommersonnenwende am 21. Juni "Die Zeit der größten Kraft"
  • Mabon Tag-und Nachtgleiche am 21. September "Die Zeit der Rückschau"

Mondfeste:

  • Imbolc am 02. Februar "Die erste Regung im Bauch von Mutter Erde"
  • Beltane am 30. April "Die heilige Hochzeit des Weiblichen und Männlichen"
  • Lammas am 01. August "Die beginnende Ernte, Schnitterinnenfest"
  • Samhain am 01. November "Die Zeit des Sterbens, Stillstand"

Jahreszeitenschwitzhütten Termine 2020:

21.- 22. März Tag- und Nachtgleiche 
27.- 28. Juni Sommersonnenwende
19.-20.  September Tag- und Nachtgleiche
21.- 22. Dezember Wintersonnenwende  (Mo.-Di.)
31.12. - 01.01. Silvesterschwitzhütte (Do.-Fr.)

Beginn: Sa. 15.00 - Ende: So. ca. 14.00

Leitung: Andreas & Maya Sack

Kosten: 90,-€  (Ermäßigung auf Anfrage)

Teilnahmegebühr

90,00 €

Seminartermine