Datenschutz und Nutzungserlebnis auf vayuna.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Sind Sie abflugbereit? Mit dem Tod leben heißt: intensiver leben!

Anschrift zum Seminar

Seminarbeschreibung


Wenn man sich mit dem Tod beschäftigt, denken viele,
man liebe sein Leben nicht mehr. Es ist umgekehrt:
Man lebt bewusster und liebt es auch intensiver.

Dorothea Mihm

Wäre es für Sie in Ordnung, wenn Sie heute sterben würden oder würden Sie einen großen Schreck bekommen, weil Sie immer dachten, Sie hätten noch so viel Zeit? Leben Sie ein mutiges Leben oder funktionieren Sie nur? Haben Sie Ihre letzten Dinge geregelt oder gehen Sie dieser Aufgabe immer wieder aus dem Weg?

In der Corona-Pandemie dringt die Endlichkeit des Menschen deutlicher als sonst in das Bewusstsein. Viele Menschen vermeiden immer noch aus Angst ein bewusstes Wahrnehmen der eigenen Vergänglichkeit, was zur Folge hat, dass sie nur wenig über das Sterben und den Tod wissen und oft erschrecken, wenn ein Mensch stirbt. Wie könnte ein Ausweg aus dieser Vermeidungsfalle aussehen? Sich mehr über das Sterben und den Tod informieren, mit anderen Menschen darüber reden und die eigene Vorsorge konkret in die Hand nehmen.

An unserem Seminartag erleben Sie alltagstaugliche Achtsamkeitsübungen, bekommen Impulse zu den Themen Leben, Loslassen und Sterben sowie konkrete Anregungen, wie Sie das wichtige Thema der Vorsorge in die Hand nehmen können.

Seminarleitung: Rüdiger Standhardt
Dipl.-Pädagoge, Studium der evangelischen Theologie. Trainer und Coach für Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung. Seit 1998 Ausbilder in achtsamkeitsbasierten Verfahren. Ausbilder für das von ihm entwickelte Training Achtsamkeit in Organisationen (TAO), Yogalehrer (BDY/EYU), TZI-Gruppenleiter (RCI int.). Meditationspraxis seit 1979 bei Wenzel Graf von Stosch, langjährige Zen- und Yoga-Praxis bei Pater Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Dr. Michael von Brück und Sriram. MBSR-Ausbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer am Center for Mindfulness (CFM).
Gründer und Leiter des Forum Achtsamkeit – Institut für Ausbildung, Training und Coaching.
Autor verschiedener Buchveröffentlichungen, zuletzt (zusammen mit Cornelia Löhmer): Timeout statt Burnout. Einübung in die Lebenskunst der Achtsamkeit. Klett-Cotta 2012, 7. Auflage 2018 (mit Übungs-CD); MBSR – Die Kunst, das ganze Leben zu umarmen. Einübung in Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Klett-Cotta 2014, 6. Auflage 2020 (mit zwei Übungs-CDs)
Homepage: www.forumachtsamkeit.de

Seminargebühr: 120,- EUR (inkl. Handout)

Seminarort: via Zoom

Termine:
  • 8. Juli 2021, 9.00-12.30 und 14.30-18.00 Uhr
  • 23. September 2021, 9.00-12.30 und 14.30-18.00 Uhr
  • 18. November 2021, 9.00-12.30 und 14.30-18.00 Uhr
Anmeldung:
Forum Achtsamkeit
Schützenstr. 61
35398 Gießen
Telefon: 0641-493505
Mobil: 0160-8461353
E-Mail: info@forumachtsamkeit.de
Internet: www.forumachtsamkeit.de

Bereite Dich jetzt auf den Tod vor,
damit Dein Leben intensiver und erfüllender wird.

Stephen Levine

Teilnahmegebühr

120,00 €